" Neue Wege entstehen beim Gehen, ich kann Sie begleiten"

Die Geburt eines Kindes wird immer begleitet von mindestens einer Hebamme.
Im Krankenhaus ist weiteres Personal, wie Ärzte, Krankenschwestern, Lernende aller
ansässigen Berufsgruppen etc. möglicherweise anwesend.
Im Geburtshaus oder bei einer Hausgeburt sind meistens zwei Hebammen anwesend.

Eine Geburtsgebleiterin (Doula) begleitet die Familie zusätzlich zur Hebamme, nicht zur 
medizinischen, sondern zur mentalen und körperlichen Unterstützung.
Wir würden uns bereits in der Schwangerschaft kennenlernen, und ich kann den Geburtsvorbereitungskurs
der Hebamme zu Hause ergänzen. Wir können weitergehende, nicht medizinische Fragen, näher, und mit mehr Zeit für die Paare im Einzelgespräch besprechen. ( z.B. in welchen Schritten verläuft die Geburt, wie dreht sich das Kind im Becken bis es geboren wird, welche Positionen eignen sich, in welcher Phase der Geburt, wie kann der Partner sinnvoll unterstüzen etc.)
Auch ein Abend für werdende Väter unter sich, ist eine schöne Bereicherung für die Vorbereitung. Hier könnten sich Väter gerne zusammenschließen und ich bereite einen zu vereinbarenden Themenabend vor.

Wir besprechen die Wünsche, die in den Vorstellungen der Familien während der Geburt erfüllt werden sollten, und erstellen auf Wunsch einen eigenen Geburtsplan, damit während der Geburt über bestimmte Dinge nicht erst nachgedacht werden muss.
Eine Familie steht unter der Geburt manchmal unter großem emotionalem Druck, sodass bestimmte Überlegungen besser in einer neutralen Atmosphäre im Voraus getroffen werden sollten.
Ein Plan ist allerdings kein unveränderbares Dokument! 
Vorstellungen und Wünsche können sich nämlich auch spontan ergeben, und sollten umsetzbar bleiben.

Ich stehe in einem Zeitraum von 10 Tagen vor und nach dem errechneten Geburtstermin (ET) in einer Rufbereitschaft zur Verfügung, und begleite die Familie, maximal 14 Stunden am Stück.
(egal ob im Krankenhaus, im Geburtshaus oder zu Hause)
Den gewünschten Zeitpunkt meiner Ankunft besprechen wir vorher in Ruhe.  

Nach der Geburt komme ich nach Wunsch erneut in die Familie und wir besprechen die Geburtsreise noch einmal. Ich versuche gerne noch offen gebliebene Fragen zu klären und stehe für alle Gesprächsthemen, die bei den Eltern aufkommen, mit offenen Ohren zur Verfügung.


Die Betreuung durch eine Geburtsbegleiterin (Doula) zur Geburt kann wissenschaftlich erwiesen:

Kodex Doulaverbund

Preise

Der Preis für eine Doulabegleitung durch mich beinhaltet in der Regel:

- 3 Gespräche vor der Geburt je ca 90. Min. ( Individuelle Geburtsvorbereitung )
- Rufbereitschaft 10 Tage vor und nach dem errechneten Geburtstermin ( die ersten Krankenkassen bezuschussen diese Leistung wenn keine Beleghebamme diesen Betrag abrechnet)
- Begleitung zur Geburt ( bis zu 14 Stunden am Stück ) bis ca 1 Std nach Geburt
- 1 Gespräch nach der Geburt ca. 90 Min. bei Ankunft zu Hause (frei vereinbar)

Dieses Paket hat einen Preis von 750,- €

weitere Versorgung oder Besuche im Wochenbett sind, bei freien Kapazitäten, wie bei der Mütterpflege mit 39,-€ privat, oder über einen Antrag bei der Krankenkasse zu vergüten.

Sollte das o.g. Angebot nicht Ihren Vorstellungen enstsprechen, können wir über ein ivdividuelles, an Sie angepasstes Angbot gerne persönlich sprechen.